Fertigung

Mit Microsoft® Dynamics™ NAV für die Fertigung können Unternehmen jeder Grösse die betriebliche Effizienz steigern und die Produktion, einschliesslich Produktionsaufträge, Stücklisten, Lieferplanung und Kapazitätsplanung, effektiv verwalten.

Microsoft Dynamics NAV - FertigungMit Microsoft® Dynamics™ NAV für die Fertigung können Unternehmen jeder Grösse die betriebliche Effizienz steigern und die Produktion, einschliesslich Produktionsaufträge, Stücklisten, Lieferplanung und Kapazitätsplanung, effektiv verwalten. Mit flexiblen Prozessen und integrierten Informationen können Sie Ihren Kunden genaue Lieferzusagen geben, schnell auf Anfragen und Änderungen in letzter Minute reagieren und neue Geschäftschancen nutzen, damit Ihr Unternehmen der Konkurrenz voraus bleibt.

Produktionsverwaltung

  • Optimieren Sie die Koordinierung für auf Bestellung gefertigte Produkte.
  • Vereinfachen Sie Entscheidungen bezüglich Eigenfertigung oder Fremdbezug.
  • Verändern Sie Komponenten und Abläufe nach Bedarf, selbst bei freigegebenen Produktionsaufträgen.
  • Planen Sie Produktfamilienaufträge mit derselben Arbeitsplanung, um effiziente Erstellungszeitpläne auszuarbeiten.

Stücklisten

  • Integrieren Sie verschiedene Arten von Stücklisten und benutzerdefinierte Definitionen in Ihre Fertigungsabläufe.
  • Unterstützen Sie Markteinführungs- und Produktionsanlaufziele.
  • Erstellen, verfolgen und bearbeiten Sie mehrere Stücklisten- und Arbeitsplanversionen.

Grafische Planung

  • Rufen Sie eine Übersicht grafischer Plantafeln auf, die als Gantt-Diagramme angezeigt werden.
  • Planen Sie Abläufe mithilfe von Drag & Drop-Funktionalität neu.

Lieferungszusagen

  • Geben Sie genauere Lieferungszusagen mit Verfügbarkeitszussagen und Beschaffungszusagen ab.

Ausnahmenbearbeitung

  • Reagieren Sie schnell auf Ausnahmen und Änderungen in letzter Minute, um Kundenanforderungen zu erfüllen.

Lieferplanung

  • Planen Sie direkt in Verkaufaufträgen, Produktionsaufträgen oder Bestellanforderungen, oder verwenden Sie traditionelle MPS- (Master Production Schedule) oder MRP-Methoden (Material Requirements Planning).
  • Vereinfachen Sie den Materialfluss durch die Lieferkette mit Planungsfunktionen für mehrere Standorte.
  • Aktualisieren und ändern Sie alle Materialien, Kosten und Abläufe gleichzeitig.

Bedarfsprognosen

  • Analysieren Sie Verkaufsmuster aus mehreren Perspektiven.
  • Vergleichen Sie prognostizierten Bedarf mit tatsächlichem Umsatz.
  • Konsolidieren und verteilen Sie Bedarfspläne für eine koordinierte Planung an mehrere Beteiligte.

Kapazitätsplanung

  • Implementieren Sie realistische Pläne anhand des eingehenden Ressourcenkapazitätsbedarfs.
  • Definieren Sie Auftragsmodifikatoren und Neubestellungsrichtlinien nach Bedarf neu.
  • Reagieren Sie auf sich ändernde Produktionsauslastungen.
  • Vereinfachen Sie die Planung mithilfe von Kalendern und Funktionen für die Arbeitsplatzzuweisung.
  • Lager- und Bestandsverwaltung
  • Integrieren Sie Fertigungs- und Lagerfunktionen.
  • Optimieren Sie Lageranordnung und Platznutzung.
  • Unterhalten Sie aktuelle Lagerhaltungsinformationen.

Fertigungskosten

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über Kosten während des gesamten Fertigungsprozesses, einschliesslich Kosten für Lagerhaltung, Ressourcen in Fertigung (RIF) und Lagerverbrauch.
  • Verwalten Sie die verschiedenen Verkaufs- und Einkaufspreise für Kunden und Zulieferer.
  • Automatisiertes Datenerfassungssystem.
  • Erfassen und nutzen Sie genaue Lagerbestandsdaten in Echtzeit.
  • Erhöhen Sie die Einsicht in den Lagerbestand im gesamten Unternehmen.
  • Optimieren Sie die Lagerverwaltung.

 

 

Diese Webseite nutzt Cookies. Sie können die Voraussetzungen für die Speicherung bzw. den Zugang zu Cookies in Ihrem Browser festlegen.