cierp3® @net Manager

Das Rennen läuft: Alle Business Software-Hersteller wollen ihre Produkte schnellstmöglich auf flexible Webdienst-Technologie umstellen. Schnelle Hilfe verspricht cierp3®: Das SOA-Entwicklungswerkzeug @net Manager erlaubt kürzeste Entwicklungszeiten und die sofortige, auch mobile Verfügbarkeit der erstellten Anwendungen, die sich ferner durch superschnelle SQL-Abfragen und Massedaten-Verarbeitung, Release-Sicherheit, Mandantenfähigkeit, einfache Verknüpfbarkeit und Internationalität auszeichnen.

ciper3 @net ManagerEine komplexe Business Software komplett neu zu entwickeln, dauert normalerweise sehr lange und kostet viel Geld. Hauseigene Entwickler sind außerdem oft zu Spezialisten für das bestehende System geworden und überwiegend mit der Betreuung der Kunden beschäftigt.

Mit dem Web-Entwicklungs-Tool @net Manager kann man dagegen in nur drei Monaten sein eigenes internationales Software-Produkt oder eine eigene Branchenlösung entwickeln und auf den Markt bringen. Neue Anwendungen lassen sich ganz leicht erstellen oder optional bereits verfügbare Lösungs-Komponenten einbinden und sofort nutzen.

Der @net Managerist ein Customizing-Tool mit Parameterverwaltung zum release-sicheren Konfigurieren und individualisieren. Mit dem @net Manager wurden bereits u.a. eine webbasierte Branchenlösung für Zeitarbeitsfirmen in der Schweiz, eine Logistiksoftware in den USA sowie ERP-Lösungen in Australien erstellt. Der @net Manager ist in Caché Business Objects programmiert und basiert auf der hoch performanten Caché Objektdatenbank von InterSystems. „SQL-Abfragen laufen darauf fünfmal schneller als auf relationalen Datenbanken“, erklärt Ditmar Tybussek, Entwicklungsleiter cierp3 und Niederlassungsleiter Wiesbaden. Die schnell und einfach erstellten Web-Anwendungen zeichnen sich u.a. durch eine extrem schnelle Transaktionsverarbeitung und höchste Skalierbarkeit aus.

Haben wir Ihr Interesse am @net Manager geweckt? Fordern Sie hier weitere Informationen an.

Diese Webseite nutzt Cookies. Sie können die Voraussetzungen für die Speicherung bzw. den Zugang zu Cookies in Ihrem Browser festlegen.