Arbeitsschein-Erkennung

Automatisches Auslesen von handschriftlich ausgefüllten Arbeitsscheinen.

Mit smart.CAPTURE und dem Modul smart.ICR ist es möglich handschriftlich erstellte Arbeitsscheine auszulesen und die extrahierten Daten an ein Folgesystem wie z. B. eine Zeiterfassungssoftware zu übergeben.

Formularaufbau

Um ein hohe Erkennungsrate und damit einen effektiven Prozess zu ereichen, ist der richtige Aufbau des auszulesenden Arbeitsscheins entscheidend. Hierbei ist der weitgehende Verzicht von Buchstaben durch Ersatz von Zahlen das Ziel. Dies kann durch eine einfache Kodierung erreicht werden. Um das Verkehrsmittel des Mitarbeiters zu definieren wird nicht "Privat-PKW" oder "Firmen-PKW" sondern "1" oder "2" verwendet. Dies hat sowohl den Vorteil der wesentlich höheren Erkennungsrate als auch den Vorzug, dass durch die platzsparende Kodierung mehr Informationen pro Seite untergebracht werden können.

Effektivität und Kontrolle

Durch das automatisierte Auslesen von handschriftlichen Arbeitsscheinen entfällt einerseits das langwierige und fehleranfällige manuelle Übertragen der Daten in ein Buchhaltungs und/oder Zeiterfassungssystem, außerdem lassen sich durch Prüfroutinen Fehleingaben oder gar Täuschungsversuche frühzeitig erkennen und korrigieren.

Top-Thema

smartCapture

Lesen Sie hier die aktuelle smart.CAPTURE Übersicht online!

Weiteres Informationsmaterial finden Sie im Download-Center.

download-center

Diese Webseite nutzt Cookies. Sie können die Voraussetzungen für die Speicherung bzw. den Zugang zu Cookies in Ihrem Browser festlegen.