Die Eduard Kronenberg GmbH analysiert Kundensituation und Liefertermintreue mit QlikView von der Allgeier IT Solutions

20.06.2012

BI Integration in Microsoft Dynamics™ NAV

Seit fast 150 Jahren entwickelt und produziert die EDUARD KRONENBERG GmbH Lösungen aus Stahl und Kunststoff und ist in mittlerweile fünfter Generation inhabergeführt. Der Marktführer im Bereich der Verbindungstechnik für Abstandhalter- und Sprossenprofile in der modernen Isolierglasindustrie liefert seine Produkte weltweit. Hierzu gehören klassische Lösungen ebenso wie maßgeschneiderte Spezialanfertigungen

Statt des bisherigen fehleranfälligen und zeitaufwendigen Verfahrens der manuellen Datenextraktion aus Microsoft Dynamics™ NAV sowie einem BDE-System und der Darstellung in Power-Point, sollte im Unternehmen eine Analyse- und Reporting-Software zum Einsatz kommen, die eine automatisierte Auswertung und Visualisierung ermöglicht. Im Fokus standen zum einen Analysen für den Vertrieb hinsichtlich der aktuellen Kundensituation. Analysiert werden sollte unter anderem die Entwicklung einzelner Geschäftsfelder, Märke und Kundengruppen sowie aktivierbares Käufer-Potential. Zum anderen wollte man Daten zur Liefertermintreue sowohl auf Debitoren- als auch auf Kreditorenseite echtzeitbasiert und schnell abrufen können.

Kernanforderungen Performance, Ease-Of-Use, Flexibilität

Darüber hinaus sollte das Analyse- und Reporting-System über eine hohe Flexibilität verfügen, um zukünftige Analyseanforderungen für andere Unternehmensbereiche unkompliziert umsetzen zu können. Wichtig war dem modernen Unternehmen außerdem die Möglichkeit des mobilen Zugriffs, um Mitarbeitern im Außendienst jederzeit auch unterwegs Zugriff auf aktuelle Daten zu ermöglichen.

Eine weitere Anforderung bestand in einer hohen Benutzerfreundlichkeit, die eine möglichst support-unabhängige Nutzung direkt in den jeweiligen Teams ermöglicht. Wichtig war darüber hinaus die komplikationslose Anbindung von Microsoft Dynamics™ NAV. Bei der Lösungssuche holte sich das Produktionsunternehmen deshalb Rat von der Allgeier IT Solutions GmbH. Der Microsoft Gold-Partner ist ausgewiesener Spezialist im Bereich ERP/ Microsoft Dynamics™ NAV und verfügt darüber hinaus über fundierte Branchenkenntnisse im Bereich Fertigung.

Das Systemhaus empfahl die Business Discovery Lösung QlikView. „Dieser Empfehlung sind wir gerne gefolgt“, so Stefan Förster, kaufmännische Leitung/Controlling, EDUARD KRONENBERG GmbH. „Entscheidend war für uns insbesondere die Skalierbarkeit und Performance. Die QlikView-Business-Discovery-Plattform bietet nicht nur anwendergesteuerte Business Intelligence, sondern ist auf Grund der speicherbasierte Architektur wesentlich schneller als andere Lösungen.“ Alle Daten werden unaggregiert direkt in den Arbeitsspeicher geladen und können durchsucht und analysiert werden. Auswertungen und Daten sind somit in Echtzeit verfügbar.

Lesen Sie hier den Referenzbericht Eduard Kronberg GmbH und den Einsatz von QlikView in Verbindung mit Microsoft DynamicsTM NAV von der Allgeier IT Solutions.

Veranstaltungen
19.01.2017 11:30 - 12:00 - Webcast: Eingangsrechnungsverarbeitung und Microsoft® Dynamics™ NAV

Diese Webseite nutzt Cookies. Sie können die Voraussetzungen für die Speicherung bzw. den Zugang zu Cookies in Ihrem Browser festlegen.